Umlaufbeschluss zum 02.04.2020

Bis zum 2. April 2020 waren die Mitglieder des LAG-Entscheidungsgremiums aufgefordert, per Umlaufbeschluss über einen LAG-Zuschuss zur Kleinmaßnahme “Rettet das Weiße Kreuz (Antragsteller: Heimatverein Plech) abzustimmen. 

Dieser Umlaufbeschluss basiert auf Punkt 1.5 der “Regelungen” für das LEADER-Projekt Unterstützung Bürgerengagement” der LAG Bayreuther Land.

Inhaltlich geht es bei diesem Projekt um die Translozierung eines historischen Baudenkmals in das Fränkische Schweiz-Museum Tüchersfeld und dessen Ersetzung vor Ort durch einen Abguss.

Die Gesamtkosten der Kleinmaßnahme hat der Heimatverein Plech mit 7.135 € brutto veranschlagt und einen LAG-Zuschuss aus dem Projekt “Unterstützung Bürgerengagement” von max. 2.500 € auf die nachgewiesenen Nettokosten bei der LAG Bayreuther Land beantragt.

Bis einschließlich 2. April 2020 hat das LAG-Entscheidungsgremium nun per Umlaufbeschluss gemäß seiner Geschäftsordnung sowie der Regelungen für das LEADER-Projekt “Unterstützung Bürgerengagement” einem Zuschuss zur Umsetzung der Kleinmaßnahme “Rettet das Weiße Kreuz” in oben genanntem Umfang zugestimmt. Damit kann der Heimatverein Plech gemäß einer speziellen Zielvereinbarung mit der LAG Bayreuther Land für sein Kleinprojekt mit einem LAG-Zuschuss von bis zu 2.500 € rechnen.